X

Einen bunten Strauß von Mitmachangeboten...

... hat das Team des Naturerlebniszentrums zusammen mit der 29++ Klimaschutzbildung für die Landesgartenschau 2024 in Kirchheim zusammengestellt. Hier wird Umweltbildung erlebbar, Klein und Groß können sich bis zum 6. Oktober spielerisch zu vielen interessanten Themen informieren, aktiv und kreativ sein. Neugierig? Ein Überblick...

Unter dem Motto „Genug für alle für immer“ sind alle Besucher*innen eingeladen, sich aktiv, kreativ und philosophisch mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung zu befassen und die Vision 2030 der Vereinten Nationen dabei als hoffnungsvollen Kompass für die gemeinsame Gestaltung einer lebenswerten Zukunft zu verstehen. Bunt bedruckte Holztafeln, im Gelände des Landesgartenschau verteilt, animieren mit spannenden Fragen zu einem Quiz. Wer das Lösungswort auf die angegebene Website hochlädt, hilft Bäume zu pflanzen und nimmt an einer Glückslotterie teil. Den Laufzettel dazu finden Besucher*innen in einer Plexiglasbox an der linken Seite der Hollywoodschaukel am Sonnentreff in einem schön gestalteten Booklet, das zu weiteren Aktivitäten einlädt: mit dem eigenen Smartphone können Familien und Gruppen an einer Actionboundrallye mit vielen spannenden Aufgaben mitmachen. Wer gerne fotographiert, malt, dichtet oder Geschichten schreibt, wird gebeten, einen kreativen Beitrag zum Thema „Zusammen.Wachsen. Gärten und das Gute Leben - Die Welt und Wir“ auf die genannte Website hochzuladen.

Angebote der 29++ Klimaschutzbildung in den Pfingst- und Sommerferien

Eine wesentliche Intention des Naturerlebniszentrums Burg Schwaneck (NEZ) ist, erlebbar zu machen, wie vielfältig und motivierend Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung sein kann. Dafür hat es zusammen mit sieben weiteren Träger*innen des Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“ einen Förderantrag ans Bayerischen Umweltministerium gestellt. Dank dieser Zuschüsse können neben Quiz und Actionboundrallye eine Reihe weiterer attraktiver Bildungsangebote durchgeführt werden. Für Schulklassen, Multiplikator*innen und Familien bieten die Träger*innen des Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“ im Rahmen der „Schule im Grünen“ sowie im Ferienprogramm eine bunte Reihe mit 23 buchbaren Angeboten an. Dazu gehört die Kreativwerkstatt des NEZ für 3. bis 8. Klassen, die vom 11. bis 13. Juni im Pavillon des Umweltministeriums durchgeführt wird.

Die Angebote der 29++ Klimaschutzbildung finden wiederum in den Pfingst- und Sommerferien beim Klimabus am Landkreispavillon statt: vom 28. bis 30. Mai und vom 5. bis 7. August jeweils von 11 bis 16 Uhr können Klein und Groß beim Quizrad bunte Blumensamen gewinnen, mit eigener Muskelkraft das Radlkino betreiben und Filme schauen oder in den Liegestühlen den eigenen ökologischen Handabdruck erforschen und Seifenblasen mit Solarstrom erzeugen.

Außerdem unterstützen die NEZ-Bildungsreferentinnen das Jugendzentrum und den Kunstraum Kirchenheim: Deren Ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende wurden fortgebildet, um Kinder und Jugendliche inhaltlich und handwerklich an den Donnerstagnachmittagen zwischen Ende Mai und Ende Juli bei der Gestaltung von Sitzwürfeln aus Holz zu den 17 Zielen behilflich sein zu können. Diese bunten Sitzwürfel wird das Jugendzentrum nach der Landesgartenschau für Aktivitäten zu Nachhaltigkeits- und Zukunftsfragen weiter nutzen. Mehr Infos auf Instagram...

Mehr Informationen zur Landesgartenschau Kirchheim2024.

Mehr Informationen zu allen anderen Angeboten des Naturerlebniszentrums

und der 29++ Klimaschutzbildung.