Politische Bildung

Kirstin Peter (sie/ihr)
Bildungsreferentin politische Bildung
und Fort- und Weiterbildung
Verantwortlich für die Programmgestaltung

Tel:  089 / 744 140 571
k.peter(at)kjr-ml.de

Angebote zur politischen Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die Burg Schwaneck ist Ort für Begegnung und Bildung für den Landkreis München und darüber hinaus. Bei Aktionen auf der Burg, in Schulklassenprogrammen, bei Ferienfreizeiten sowie bei Fachtagungen und Fortbildungen spielt die politische Bildung eine zentrale Rolle.

Was wir machen

Die Burg Schwaneck möchte mit ihren unterschiedlichen Angeboten allen Kindern und Jugendlichen spannende Zugänge zu politischer Bildung verschaffen und versteht sich als Akteur politischer Bildung im Landkreis München.

In unterschiedlichen Formaten wie Feriencamps und Tagesaktionen erleben Kinder und Jugendliche Demokratiebildung und Mitgestaltung im praktischen Tun. Bei Workshops und Inputs zu politisch-historischer Bildung können sie Geschichte lebendig erfahren und Gegenwart begreifen.

Die Burg Schwaneck bietet im Bereich politischer Bildung auch Angebote für Erwachsene in Form von Fachgesprächen, Vernetzung und Fortbildungen für all diejenigen, die Interesse am Thema haben oder/und in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind.

Wir arbeiten mit vielfältigen Bildungsbausteinen und verstehen politische Bildung als Querschnittsaufgabe.

Politische Bildung in einfacher Sprache...

Aktuelles

Mit dem Handy auf Erkundungstour...

... entdecke die Burg Schwaneck im Projekt „Burg und Zeitgeschichte"

Was haben alte Bilder mit heute zu tun? Wie wurde früher gefeiert, was gegessen und wie ist das heute?

Antworten auf diese und noch mehr Fragen finden sich in den Räumen der Burg verteilt.
Seit Juli 2022 lassen QR-Codes die Burgwelt neu entdecken. Das Einzige was man braucht ist ein Handy und Lust zum Erkunden!

Alternativ einfach hier durch die Exponate klicken und später mal vor Ort entdecken...

------------

9. und 10. März 2023 | Theaterstück „Faschingsdienstag 1945“

für Jugendliche, Senior*innen und alle anderen

Das  Theaterstück Faschingsdienstag 1945 für Jugendliche, Senior*innen und alle anderen kommt wieder!

„Faschingsdienstag 1945“ zeichnet in einer berührenden Mischung aus Theater, Gesang, Tanz und Film ein vielschichtiges Bild über die Nachkriegszeit, lässt Geschichte lebendig werden und schlägt eine Brücke zur Gegenwart.

Hätte ich die Zivilcourage gehabt, mich gegen dieses System zu stellen? Wo positioniere ich mich heute? Und wo stehen wir als Gesellschaft?

Diesen Fragen wird auch im anschließenden Workshop nachgegangen.

Das Stück kann auch von Schulklassen (ab 8.Klasse) gebucht werden. In Kombination mit einem Workshop zu Mut und Courage ein perfekter Übertrag von Geschichte auf Alltag für Schüler*innen. Fragen sie uns an!

Eckdaten „Faschingsdienstag 1945 für Schulgruppen: 

Veranstaltungsdatum: Donnerstag 9. und Freitag 10. März 2023

Beginn 9.15 Uhr (nach Rücksprache flexibel je nach Anreisesituation)

Dauer: Theaterstück ca. 75 Min. ohne Pause; Schreibwerkstatt: Pause 75 Min. (Beispiel: Bei einem Beginn um 9.00 Uhr wäre das Ende der Veranstaltung gegen 12.15 Uhr)

Altersempfehlung ab der 9. Klasse, die Geschichte des Nationalsozialismus sollte im Unterricht schon durgenommen worden sein

Unkostenbeitrag: 6,00 Euro mit Breze und Wasser – bei Anmeldung von zwei Schulklassen halbiert sich der Betrag

Die Jugendbildungsstätte: Partnerin in Sachen Bildung

Durch die Vernetzung und Einbindung in vielfältige Zusammenhänge (im KJR München-Land und mit unseren Kooperations-Partnerschaften) sind wir im Austausch über aktuellen Debatten um politische Bildung. Wir verstehen uns als lernende Institution, die sich einbringt und Gesellschaft gestaltet.

Wir möchten allen Menschen Zugang zu politischer Bildung ermöglichen und finden für Gruppen maßgeschneiderte Angebote.

„Der KJR München-Land fördert und stärkt Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten von jungen Menschen in allen Angeboten sowie in Politik und Gesellschaft“ heißt es in den Prinzipien des Trägers.