Suche

Aufbauqualifizierung für Freiwillige, Ehren- und Hauptamtliche

Aufbauqualifizierung für Freiwillige, Ehren- und Hauptamtliche

Sie arbeiten mit Freiwilligen und haben dabei eine gute Praxis entwickelt. Jetzt ist Ihre Aufgabe, die Freiwilligenarbeit in Ihrer Organisation fest zu verankern und eine nachhaltige Freiwilligen-Kultur zu entwickeln. Vor dem Hintergrund unserer Erfahrung geht es in diesem Ausbildungsgang um die strategische Ausrichtung des Freiwilligen-Managements in Theorie und Praxis.

Im Lehrgang werden in drei Modulen Themen des Strategischen Freiwilligen-Managements angeboten. Sie beinhalten praktisches Managementwissen und vertiefende Themen zur strategischen, längerfristigen und nachhaltigen Förderung der Freiwilligenarbeit und des bürgerschaftlichen Engagements. Die Ausbildung setzt Grundlagenwissen voraus, welches in unserer Qualifikation zum/zur "Freiwilligen-Koordinator_in" im Mai 2017 vermittelt wird. Sie vertieft dieses und befähigt die Teilnehmer_innen zum Auf- und Ausbau des Freiwilligen-Managements in einer Organisation.

Der Ausbildungsgang bietet eine Chance für alle, die sich in einem aktuellen, neuen Berufsfeld weiterqualifizieren wollen, das mit der professionellen Förderung bürgerschaftlichen Engagements zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen möchte.

1. Modul

22. bis 24. November 2017
Mittwoch, 9.30 bis Freitag, 16.00 Uhr
VA-Nummer: 17158

  • Einführung in das Strategische Freiwilligenmanagement
  • Kooperation zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen gestalten
  • Führen und Anleiten von Freiwilligen
  • Partizipation für Freiwillige ermöglichen

2. Modul

6. bis 8. Februar 2018
Dienstag, 9.30 Uhr bis Donnerstag, 16.00 Uhr
VA-Nummer: 17159

  • Projekte entwickeln und steuern
  • Personalentwicklung für Freiwillige
  • Organisationsentwicklung für Freiwilligen-Manager_innen

3. Modul

15. bis 17. Mai 2018
Dienstag, 9.30 Uhr bis Donnerstag, 16.00 Uhr
VA-Nummer: 17160

  • Qualitätsmanagement in der Freiwilligenarbeit
  • Freiwilligen-Manager_in: Selbstverständnis und Berufsbild
  • Abschlusskolloquium

Zielgruppe

Für hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen und Vorstandsmitglieder in Vereinen und Verbänden der Jugend- und Gemeinwesenarbeit, der Jugendhilfe, der Umweltbildung und allen anderen Bereichen des freiwilligen Engagements. Sie sollten für eine professionelle und nachhaltige Freiwilligenarbeit verantwortlich sein.

Zulassungsvoraussetzungen

Sie können an dieser Aufbauqualifizierung teilnehmen, wenn Sie bei uns die Basiskompetenz "Freiwilligen-Koordination" erworben haben (Nächster Kurs: 17. bis 19. Mai 2017) erworben haben. Ebenso können Sie teilnehmen, wenn Sie bei anderen Bildungseinrichtungen eine entsprechende Qualifikation erworben haben und diese nachweisen können oder vertiefte Praxiskenntnisse in der Förderung der Freiwilligenarbeit erworben haben.

Referent_innen

  • Oliver Reifenhäuser, Dipl. Ingenieur (FH), beratergruppe ehrenamt
  • Carola Reifenhäuser, Dipl. Pädagogin, beratergruppe ehrenamt
  • Doris Knoll, Dipl. Sozialpädagogin und Försterin, NEZ
  • Peter Hölzer, Mediator, Streithansel GbR

Ort

Alle drei Einheiten finden im Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck statt.

Teilnehmer_innenbeitrag

Der Beitrag von 850,- € für Hauptamtliche und 500,- € für Ehrenamtliche umfasst die Kurskosten für alle drei Einheiten sowie Unterkunft im Zweibettzimmer und Vollverpflegung auf der Burg Schwaneck (vorrangig für Auswärtige). Der Preis gilt nur, wenn wieder eine Förderung durch das StMUV erfolgt.

Zertifikat

Die Voraussetzungen für das Zertifikat mit der Berufsqualifikation „FREIWILLIGEN–MANAGER/IN“ ist der Besuch aller Ausbildungstage, das Verfassen einer fundierten Hausarbeit sowie die Teilnahme am Kolloquium.

Kooperation

Die Weiterbildung findet in Kooperation mit der beratergruppe ehrenamt Berlin und dem Evangelischen Bildungswerk München e.V. statt.

Förderung

Eine Förderung aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz ist beantragt.

 

 

Veranstaltungsanmeldung

Anmeldung
<b>Sofern nicht volljährig</b>
Nur bei einer Fortbildung ausfüllen
Zu guter Letzt