Suche

Inter-cool-turell?

Jugendarbeit im Kontext der Migrationsgesellschaft

Die Entwicklungen der Migrationsgesellschaft bringen auch für die Jugendarbeit immer neue Herausforderungen mit sich. Begriffe wie Diversity, Pädagogik der Vielfalt & Intersektionalität fallen immer öfter. Aber wie lassen sich die Schlagworte konkret in der Praxis umsetzen? Die praxisorientierte Fortbildung integriert die Grundlagen der interkulturellen Verständigung mit neuen Ansätzen der Vielfaltspädagogik. Einen Schwerpunkt legen wir dabei auf den Umgang mit Diskriminierung und Ausgrenzung.

Inhalte:

  • Grundlagen der interkulturellen Verständigung
  • Diversity und Vielfalt – vom Schlagwort zur konkreten Umsetzung
  • Ebenen von Diskriminierung
  • Diskriminierungs- und Ausgrenzungsmechanismen sowie konkrete Interventionsmöglichkeiten
  • Ablehnungshaltungen bei Jugendlichen
  • Entstehung von Selbstbildern und Förderung von Selbstwirksamkeit

Das Seminar baut auf der Grundlagenveranstaltung zur interkulturellen Verständigung auf. Ein Besuch dieser Veranstaltung im Vorfeld ist aber nicht zwingend nötig.

 

 

 

Termin: 7. und 8. November sowie 5. Dezember 2017
jeweils Dienstag, 9.30 bis 17.00 Uhr
Mittwoch, 9.30 bis 17.00 Uhr
VA -Nummer: 17138
Referent_innen: Christian Dünstl, N.N.
Kosten: € 230,–
Ort: Burg Schwaneck

Veranstaltungsanmeldung

Anmeldung
<b>Sofern nicht volljährig</b>
Nur bei einer Fortbildung ausfüllen
Zu guter Letzt

Bitte beachten Sie unsere Anmelde- und Stornobedingungen sowie die Datenschutzerklärung.