Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Suche
06.11.2019

Ohne Moos nix los!

Verschuldung und Finanzprobleme bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, diesem Thema widmet sich der Fachtag am 19. November. Es gibt noch Restplätze, gleich anmelden!


Es fängt klein an: man kauft auf Pump, hat einen Handyvertrag, „braucht“ das neueste Handy oder Klamotten. Einzeln wäre das auch kein Problem, doch wenn mehrere Faktoren zusammenspielen, dann gerät man unter Druck. Ein wachsendes Problem bei jungen Erwachsenen und Jugendlichen ist die mangelnde Finanzkompetenz. Dabei geht es nicht allein um den Umgang mit Geld sondern in einem umfassenderen Sinn um die Kompetenz zur Gewinnung und nachhaltigen Nutzung finanzieller Mittel und Finanzdienstleistungen.

Der Fachttag stellt sich diesem zunehmenden Trend und macht aufmerksam! Es geht um Information zu Prävention, Intervention und Beratung. Die Referentin Bettina Heine (Diakonisches Werk Berlin, Bankkauffrau, Dipl. Juristin, Schuldner – und Insolvenzberaterin) ist erfahrene Schuldner- und Insolvenzberaterin bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird in ihrem Fachvortrag und einem Workshop die Details beleuchten.

Außerdem wird OKJA-Sprecher Stefan Kessler, der selbst Schuldnerberater ist, in seinem Workshop speziell auf die Aktionsmöglichkeiten für Fachkräfte der (OK)JA eingehen. Außerdem unterstützt Cashless München, die seit 2004 in der Verschuldungsprävention von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in München aktiv sind, die Veranstaltung.

Wer dabei sein will, kann sich gleich hier anmelden - es gibt noch Restplätze!