Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Suche
19.08.2019

Gesucht: Wortakrobat*innen

Am 26. Oktober setzt Burg & Bühne die Tradition der Troubadoure und Geschichtenerzähler aus dem Mittelalter auf der Burg Schwaneck fort. Dafür werden noch Akteur*innen gesucht, die, dem Datum gemäß, ihre Geschichten mit Gruselfaktor zum Besten geben.


Foto: Christian Willner

„Die Uhr des Kirchturms schlug gerade zum letzten Mal – Mitternacht. Alles schien wie immer, doch diese Nacht sollten die Bewohner von Burg Schwaneck nicht vergessen. Von einem Knarzen begleitet öffnete sich plötzlich die große, schmiedeeiserne Tür, die zum Vorraum des Großen Rittersaals führt. Der Anblick, den der Türspalt freigab, ließ einem das Blut in den Adern gefrieren…“ So könnte eine Geschichte beginnen, die am 26. Oktober ab 19.30 Uhr im Großen Rittersaal der Burg Schwaneck vorgetragen wird. Dann findet unter dem Motto „Auf ein Wort: Halloween“ ein Abend mit Gruselfaktor statt. Denn wenn sich die Burggeister aus ihren dunklen Kämmerchen wagen und durch die historischen Räume spuken, ist der richtige Rahmen für Gänsehautstunden geschaffen.

Dafür werden Wortakrobat*innen, Poetry Slammer*innen, Dichter*innen und Geschichtenerzähler*innen (bis 27 Jahre) gesucht, die die Burg Schwaneck mit ihren Texten in schauriges Licht hüllen und sie zum Schauplatz ihrer Horrorgeschichte machen. Das darf gruslig, verstörend, aber auch lustig sein. Jede*r hat maximal sieben Minuten Vortragszeit. Eingebettet sind die Darbietungen in Lesungen und Musikeinlagen von Mitarbeiter*innen der Schauburg München, die für diesen Event Kooperationspartner ist.

Wer noch Unterstützung beim Verfassen seiner Geschichte braucht, der/die ist beim kostenlosen Workshop im Schreiblabor des Schauburg LAB perfekt aufgehoben. Dieser findet am 5. und 6. Oktober von 14:00 bis 17:00 Uhr statt. Anmeldung dafür und Einsendeschluss für Geschichten bis 1. Oktober unter kontakt@burgundbuehne.de