Suche
Historische Postkarte der Burg Schwaneck um 1880

Burg Schwaneck

Die Burg Schwaneck ist der Stein gewordene Traum eines ausgewachsenen Kindskopfes, eines Mannes, der an die Romantik des Mittelalters glaubte: der Bildhauer Ludwig von Schwanthaler.

Im München des frühen 19. Jahrhunderts lebten er und seine Freunde die feudale Welt des Rittertums und des Minnesangs nach. Im Kreise dieser wiedergeborenen Ritter stemmte man schwere Bierhumpen über dunklen Eichentischen, legte sich altertümelnde Pseudonyme zu (Schwanthaler nannte sich "der Storchenauer"), trug Kostüm und lauschte altfränkischen Singspielen, kurz, es war modern, die guten, alten Zeiten hochleben zu lassen - damit konnte man damals sogar manchen Biedermeier schockieren.

Entdecken Sie hier die Geschichte der Burg Schwaneck. Oder werfen Sie einen Blick in unseren Museumsbereich.